Close
26135 Oldenburg Uhlenweg 6
0441-2069883 gvo@gvo-oldenburg.de

GVO Oldenburg e.V.
Dein Sportverein
BEITRÄGE KONTAKT

Wichtige Informationen vom Vorstand zur Corona Situation

Der GVO übernimmt Verantwortung und stellt seinen Sportbetrieb in den Hallen bis einschließlich 31.12.21 ein.

Liebe Mitglieder,
Es geht uns um die Gesundheit unserer Mitglieder und Übungsleiter. Im Hinblick darauf und auf den Infektionsschutz haben wir Verantwortung übernommen und den Betrieb in den Hallen für 4 Wochen eingestellt.
Wir hoffen ihr versteht diese Vernünftige und Verantwortungsvolle Entscheidung und unterstützt uns dabei.
Wir wünschen besinnliche, friedliche und vor allen Dingen gesunde Weihnachten und hoffen das die Infektionszahlen schnell sinken, sodass wir im neuen Jahr dann wieder mit euch gemeinsam mit dem Sport starten können.
Euer GVO
Einige Übungsleiter bieten ihre Sportstunde jetzt wieder als Onlinetraining an. Bitte setzt euch bei Interesse mit eurem Übungsleiter in Verbindung oder meldet euch in der Geschäftsstelle.

Kinderturnen unter Individualsportbedingungen in Halle 1 finden statt!

Ein Haushalt darf unter 2G + Bedingungen in die Halle, aktueller Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) vom anerkannten Testzentrum, für alle Personen ab 18 Jahren muss mindestens 1 Stunde vor betreten der Halle an Stephanie Stöcker per Handy geschickt werden, ansonsten kein Zutritt in die Halle.

An die Individualsportrichtlinien muss sich verpflichtend gehalten werden!

Diese sind ausgefüllt und unterscheiden vor Benutzung der Halle abzugeben, bzw. in den Briefkasten am Eingang der Halle 1 zu werfen.

Die Individualsportrichtlinien sind auf dieser Homepage unter Downloads zu finden!

Der GVO behält sich vor, spontane, stichprobenartige Kontrollen zur Einhaltung der Richtlinien durchzuführen!
Die Halle steht zu den unten aufgeführten Zeiten zur Verfügung.
Anmeldungen per WhatsApp oder Signal (KEINE ANRUFE, NUR NACHRICHTEN) unter der Nummer: 0157 51228718
Hallenzeiten
Die angegebenen Nutzungszeiten der Halle gelten jeweils für eine halbe Stunde, die angegebenen Uhrzeit ist der Beginn der Einheit. 15 Minuten zwischen den Einheiten sind zum Lüften und stellen sicher, dass sich zwei Familien nicht begegnen. Die Halle ist nach den 30 Minuten unverzüglich zu verlassen, vorher müssen die berührten Flächen/Geräte desinfiziert worden sein.
Montags bis Donnerstags vormittags
8:30 Uhr
9:15 Uhr
10:00 Uhr
10:45 Uhr
11:30 Uhr
Montags bis Freitags nachmittags
15:00 Uhr
15:45 Uhr
16:30 Uhr
17:15 Uhr

JETZT MITGLIED WERDEN

Was wir bieten

darts-outlined

Darts

football-circle-color

Tischtennis

Unbenanntes_Projekt 17

Hockey

whistle-color

Turnen

tennis

Tennis

american-football-color

American Football

shuttlecock-outlined

Badminton

billiards-color

Billard

basketball-outlined

Basketball

football-color

Fußball

chess-outlined

Hobby Horsing

trophy-cyp-color

Tanzen

barbell

Fitness

trophy-cup-circle-color

Gesundheitssport

bike

Cycling

Unsere Geschichte

Der Weg zum GVO

Der GVO Oldenburg ist durch Fusion der Vereine Glück auf, Victoria und OTI entstanden, deren Anfangsbuchstaben die Abkürzung des heutigen Vereinsnamens bilden. Gegründet wurde der Turnverein Glück auf im Jahre 1894 in Osternburg als Verein für den Turnsport. Im Laufe der Jahre kamen nicht nur der Fußball, sondern auch andere Sportarten wie Badminton, Billard, Tischtennis und Volleyball dazu. Der SSV Victoria wurde 1911 als Spiel- und Sportclub Victoria gegründet und war zunächst ein reiner Fußballverein. Erst mit dem Bau der Sporthalle Grundschule Drielake – Anfang der Siebziger Jahre – die dem Verein an den Nachmittagen und Abenden durch Anmietung von der Stadt Oldenburg zur Verfügung steht, konnten andere Sportarten wie zum Beispiel Tischtennis, Kinder- und Erwachsenenturnen angeboten werden.

Die Oldenburger Tennisinitiative (OTI), 1984 gegründet, hatte ihre Vereinsanlage mit einer Traglufthalle und Außenplätzen im Gewerbegebiet an der Elbestraße. Mit zunehmender Industrialisierung des Gebietes, insbesondere durch den Bau einer Glasmühle direkt neben den Außenplätzen, wurden die Bedingungen für Tennisspieler immer schlechter und man wollte den Standort ändern. Da die Vereine Glück auf und Victoria ebenfalls Probleme mit ihren Fußballplätzen Holler Landstraße (SSV) und Fliederweg/Bremer Heerstraße (Glück auf) hatten, erklärte sich die Stadt Oldenburg bereit, für die Vereine im Sod-Osten Osternburg einen Sportpark zu erstellen. Somit lag die Überlegung zur Fusion der genannten Vereine nahe.